Weinheimer Hof Weißburgunder Classic 2016 Nahe – Wein Deutschland –

Weinheimer Hof Weißburgunder Classic 2016 Nahe – Wein Deutschland –

Dieser Wein von der Nahe wurde mir bei einem Business-Event empfohlen und ich war gleich begeistert. Ich bin ja Fan vom Riesling Classic, aber einen Weißburgunder Classic kannte ich noch nicht. Dieser Weißwein ist herrlich fruchtig leicht, hat wenig Säure und eine absolute Empfehlung, ich bin begeistert.

Ein klassisch trockener Burgunder

Schon beim Einschenken überzeugt der Weinheimer Hof Weißburgunder Classic 2016 Nahe durch seine klare Konsistenz und die leicht prickelnden Perlen. Bevorzugt im Sommer kommt dieser Wein, mit seinem erfrischenden Aroma, auch bei Gästen sehr gut an. Meist wird der prickelnd, fruchtige Genuss mit den Namen „Klevner“ oder „Pinot Blanc“ bezeichnet.

Den Wünschen der Burgunderliebhaber sind kaum Grenzen gesetzt. Der Wein kann verschiedenste Aromen annehmen. Von einem trockenen, nussigen Geschmack bis hin zu einer wohltuenden Erfrischung mit Zitrusfrüchten, lassen sich verschieden Sorten des Weißburgunder Classics finden. Wählt man ein passendes Aroma, lässt sich der Wein ebenso perfekt zu Fisch- und Fleischgerichten kombinieren.

Der Classic Wein begeistert

Da der Weißburgunder nach speziellen Richtlinien vinifiziert wurde, darf er die Begleichung „Classic“ tragen. Besonderheit dieser Auszeichnung ist die Sortenreinheit der Trauben. Zudem muss eine regionaltypische Weinsorte produziert werden, um die Bezeichnung nutzen zu dürfen. Was könnte für die Region rund um Rümmelsheim bedeutender sein als Riesling oder Burgunder? Er lässt sich bei diversen Festen und in jeder Wirtschaft finden.

Das in Rheinland-Pfalz gelegen Weinbaugebiet Nahe bietet die besten Voraussetzungen für das gesunde Wachsen der Pflanzen. Im Anbaugebiet Nahe ist der weiße Burgunder die sechsthäufigste Weinsorte. Mit 5,5% der Gesamtfläche ist das Anbaugebiet circa 225 ha groß.

Hervorragender Wein durch die Lagen

Die verschiedenen Lagen rund um den Hunsrück verteilt, zeichnen sich im Geschmack des Weines deutlich ab. Verschieden Böden und ein optimales Klima, verleihen dem Weißburgunder des Weinheimer Hof seinen besonders fruchtig, mineralischen Geschmack, den ich so liebe.
Da der Weiße Burgunder hohe Ansprüche an seine Lage hat, kann er nur unter besten Voraussetzungen zu einem schmackhaften Wein werden. Er benötigt einen hohen Eintrag an Sonnenenergie, welcher durch besonders stiele Lagen erreicht wird.

Am Schlossberg befindet sich die Lage mit dem höchsten Schieferanteil im Boden. Dieser macht den Boden sehr lehmig, welche die Qualität des Extraktes massiv aufbessern. Somit kann sich im Wein eine weiche Säure bilden. Im Geschmack findet sich diese leicht süßliche, aber dennoch mild säuerliche Note, schnell wieder.

Die Herstellung des Weißburgunder Classic

Seinen Ursprung hat der Burgunder im französischen Anbaugebiet Burgund. Bereits im 14ten Jahrhundert wird der weiße Burgunder erstmals urkundlich erwähnt. Seither ist er nicht mehr wegzudenken. Die Herstellung des Weißburgunders zeigt schon bei der Wahl der passenden Trauben seine Schwierigkeiten. Für den Laien ist der Unterschied zwischen einem Chardonnay, Weißem Burgunder und Auxerrois Grundlage kaum zu erkennen.

Mehr deutsche Weine, die ich bereits probiert habe, findet Ihr außerdem in der Übersicht deutsche Weine.

Tipp: Der Weinheimer Hof Weißburgunder Classic 2016 ist ein prickelnder Wein perfekt für den bevorstehenden Sommer!

Ich wünsche Euch viel Spaß mit meinen Beiträgen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr auf den unten eingesetzten Link zum Kauf des Weines klickt. Damit wird sichergestellt, dass wir einen Beitrag zum Betrieb dieses Blogs erhalten. Für Euch entstehen dadurch aber keine zusätzlichen Kosten. Der Weinblog leckerweinsche wird von mir und meinen Mitarbeitern liebevoll gepflegt.

Werbung:

Auf dieser Website findest du mehr Infos zum Winzer:

Weitere Weißburgunder Classic findet ihr bei WirWinzer.de

weinheimer weißburgunder classic 2016

Deutsche Weine direkt vom Winzer

Hinterlasse einen Kommentar