Weinwanderungen für den Herbst

Was sind Weinwanderungen?

Von Winzern und diversen Vereinen organisierte Weinwanderungen finden meist von Sommer bis Herbst statt. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen, welche in diversen Weinanbaugebieten in ganz Deutschland abgehalten werden. Eine Weinwanderung führt die teilnehmenden Weinfreunde über verschiedene Stationen durch das jeweilige Anbaugebiet, wobei an jedem der Zwischenstopps Wein verkostet werden kann.

Geeignet für jedes Alter

Die Touren sind für Weinliebhaber jeden Alters geeignet, denn der sportliche Aspekt steht nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es um das gesellige Verkosten der Weine an der frischen Luft. Selten ist eine Weinwanderstrecke länger als 15 Kilometer. Die einzelnen Streckenabschnitte zwischen den Weinprobierständen sind ungefähr 1 – 2 km lang und daher nicht sehr anspruchsvoll. Malerische Landschaften und atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Weinberge sind ein weiteres Argument für die Weinwanderungen.

Überzeugt?

Gerade in den ersten Herbstmonaten, wenn sich die Blätter der Weinreben färben, sind Weinwanderungen ein ganz besonderes Erlebnis. Lasst Euch von den unten verlinkten Wanderführern inspirieren und bei Euren Wanderungen begleiten. Viel Spaß!

Werbung:

Deutsche Weine direkt vom Winzer

Hinterlasse einen Kommentar