Cline Zinfandel 2013

Cline Zinfandel 2013 – Kalifornischer Rotwein –

In New York wollte ich unbedingt einen Wein aus den USA probieren, so habe ich mich in einen gut sortierten Weinshop begeben und nach einer Empfehlung gefragt, dabei wurde mir dieser Wein offeriert.

Ein Rotwein – trocken und ein Hauch von Süßkirschen

Der Cline Zinfandel schmeckt für mich nach sehr dunklen reifen Süßkirschen und ist vor allem für Liebhaber von nicht ganz so trockenen Weinen geeignet. Auch der Geschmack von Erdbeere, Vanille und Gewürzen vollenden ein tolles Aromenerlebnis.

Cline Cellars – das kalifornische Weingut

1982 gründete Fred Cline Cline Cellars in Kalifornien und zusammen mit seinem Bruder Matt sind sie bekannt als Zinfandel und Rhône-Sortenspezialisten. Denn ihre Bestände sind einige der seltensten und ältesten Reben in Kalifornien.

Ein Wein, zwei Namen

Der kalifornische Zinfandel wird uns auch als italienischen Primitivo bekannt vorkommen, denn es ist die gleiche Rebsorte. Diese Weine stehen für ihre Vollmundigkeit und ihren hohen Alkoholgehalt. 😉

Tipp:

Dieser leckere Rotwein passt hervorragend zu gegrilltem Steak und Filet Mignon.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit meinen Beiträgen und würde mich freuen, wenn Ihr auf den unten eingesetzten Link zum Kauf des Weines klickt. Damit wird sichergestellt, dass wir einen kleinen Beitrag zum Betrieb dieses Blogs erhalten, der von mir und meinen Mitarbeitern liebevoll gepflegt wird.

Hier findet ihr einige Alternativen aus unserem Partnershop, da ich den getesteten Wein leider nirgendwo finden konnte.

Werbung:

Beringer Zinfandel Stone Cellars 2014

Ravenswood Zinfandel Vintners Blend Old Vine 2013

Beringer Zinfandel Founders Estate 2014

Auch das Bild ist leider nicht aus New York, aber es ist doch auch ganz ansehlich. 😉

Wein

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar